Moskitonetz im Urlaub anbringen – Anleitung, Tools, Tipps & Tricks

Vor allem auf Reisen bieten nicht alle Zimmer die idealen Möglichkeiten, mit denen du dein Moskitonetz im Urlaub anbringen kannst. Am besten prüfst du bereits vor der Reise in die Tropen, wie das bei deinem Netz funktioniert und ob du ggf. ein paar zusätzliche Gegenstände wie Haken oder dünnes Seil zum Aufhängen brauchst.

In diesem Beitrag erfährst du, wie der allgemeine Ablauf beim Anbringen eines Moskitonetzes ist und was die Unterscheide bei den verschiedenen Moskitonetztypen sind. Außerdem gibt es auch noch ein paar allgemeine Tipps.

Ablauf allgemein: Moskitonetz anbringen im Urlaub

Auspacken & ausbreiten

Als erstes packst du dein Moskitonetz aus. So bekommst du einen Überblick über alle möglicherweise mitgelieferten Tools zum Befestigen des Moskitonetzes.

Danach breitest du das Netz am besten auf dem Bett aus. Alternativ kannst du natürlich auch den Fußboden wählen, aber da das Netz am Ende eh über dem Bett hängen muss, kannst du dir so einen Zwischenschritt sparen.

Befestigungspunkte suchen

Je nach Art deines Moskitonetzes musst du als nächstes nach einem oder mehreren Befestigungspunkten an der Decke suchen. Wenn du Glück hast, hat deine Unterkunft in den Tropen bereits einen Haken oder etwas Ähnliches, wo du das Moskitonetz aufhängen kannst.

Sehr oft enthält dein Moskitonetz bereits ein Kit zum Aufhängen. Damit sind in erster Linie Haken, Seile und andere Tools zum Aufhängen gemeint.

Manchmal findest du in deiner Unterkunft auch Balken, die als alternative Anbringvariante nutzen kannst. Dazu brauchst du nur ein bisschen Seil einmal um den Querbalken packen und kannst dein Netz aufhängen.

Alternativ kannst du auch ein Seil von höher gelegenen Punkten über das Bett spannen und dein Moskitonetz daran aufhängen. Da du in der Regel – zumindest nicht ohne zu fragen – einfach so Haken in die Decke schrauben darfst, kannst du außerdem wiederverwendbare Klebehaken für die Decke oder notfalls auch Panzertape verwenden.

Moskitonetz aufhängen

Sobald du einen oder mehrere geeignete Befestigungspunkte gefunden hast, musst du das Moskitonetz nur noch anbringen.

Dazu fädelst du ein bisschen Seil durch den oder die Befestigungspunkt(e). Dann verbindest du es mit dem Mosktionetz. Falls keine Schlaufen vorhanden sein sollten, kannst du auch eine Sicherheitsnadel verwenden, um das Netz mit dem Seil zu verknüpfen.

Vermeide es, dass Netz direkt an den Haken anzubringen, sondern nutze wirklich ein Stückchen Seil zum Anbringen. So sinken die Chancen, dass das Material beim Anbringen zerreißt.

Zum Schluss muss der Rest des Moskitonetzes und die Matratze gesteckt werden.

Checklist Moskitonetz aufhängen

1. Moskitonetz auspacken

2. Breite das Moskitonetz auf dem Bett aus

3. Suche nach Befestigungspunkten an Decke, Wand oder anderen Gegenständen

4. Etwas Seil durch Aufhängschlaufen fädeln oder an Haken am Moskitonetz anbringen

5. Hänge das Moskitonetz an Befestigungspunkt auf

6. Rest des Moskitonetzes unter Matratze stecken

Unterschiede beim Anbringen bei verschiedenen Moskitonetzarten

Pyramidenform

Moskitonetze mit Pyramidenform haben nur einen Befestigungspunkt an der Decke (=Spitze der Pyramide). Diese Moskitonetze sind leichter und kleiner im Packmaß, bieten dafür aber weniger Platz im geschützten Bereich.

Kastenform

Moskitonetz in Kastenform haben vier oder mehr Befestigungspunkte. Daher sind die Moskitonetze nicht ganz so einfach anzubringen, etwas schwerer und globiger im Packmaß. Dafür bieten sie mehr Platz im geschützten Bereich. Besser für zwei Personen / Doppelbetten.

Weitere Tipps um dein Moskitonetz im Urlaub anbringen zu können

Falls du Angst hast, dass du keine geeigneten Befestigungspunkte finden könntest, dann nimm notfalls einige der folgenden Tools mit:

Ansonsten gilt wie immer: Übung macht den Meister. Mit der Zeit bekommst du einen immer besseren Blick dafür, wo du dein Moskitonetz im Urlaub anbringen kannst.

Dafür musst du zwar manchmal etwas kreativ werden, aber eine Lösung gibt es eigentlich immer.

Ganz wichtig: Überprüfe dein Moskitonetz regelmäßig auf Löcher und Risse. Insbesondere an den Haken kannst du so ein Netz natürlich sehr leicht beschädigen.

Kleinere Risse und Löcher bekommst natürlich mit Nadel und Faden, Sicherheitsnadeln oder etwas Panzertape wieder hin.

Das könnte dich auch interessieren:

 


Cover Foto von Presley Roozenburg auf Unsplash

1 Gedanke zu “Moskitonetz im Urlaub anbringen – Anleitung, Tools, Tipps & Tricks”

Kommentare sind geschlossen.